LightSail in orbit

LS-spacecraftThe first privately built Solar Sail spacecraft LightSail is now in orbit.  Built by the Planetary Society the spacecraft was launched as a secondary payload on the Atlas V that launched earlier today.

The successful deployment of the CubeSat was confirmed by the Societies Jason Davies via Twitter.

Once the antenna’s have deployed they expect contact later today, sometime over the next 2-4 weeks the spacecraft will deploy it’s Mylar Solar Sail which measures 32m², once deployed the light from the Sun will propel it. UPDATE – Confirmation that the antenna’s have deployed

They are already working on the second test spacecraft will is scheduled to deploy from a SpaceX Falcon Heavy in 2016, a Kickstarter is currently running to fund the second mission and is already 300% funded with at least 36 days left.

Below is an artist concept of the fully deployed Sail planned to fly in 2016.

LS-prox-1


Comments

2 responses to “LightSail in orbit”

  1. […] Bei der ersten Kommunikationsmöglichkeit drei Stunden nach dem Start (s.u.) konnten in den Funksignalen des LightSail-Testsatelliten eindeutig Telemetrie-Daten gefunden werden – und der Zustand des Satelliten ist praktisch “nominal”. [21:15 MESZ] Das leichte Taumeln – das wegen bekannt defekter Lageregelung nicht korrigiert werden kann – sollte das Entfalten des Sonnensegels nicht behindern können. Nach den Fehlstarts von zwei Sonnenseglern der Planetary Society 2001 und 2005 hört sich das gut an! [21:25 MESZ] Ein NASA Release zur Vermittlung des LightSail-Starts. [22:45 MESZ] Es gibt endlich Informationen zur Bahn des Satelliten! [23:45 MESZ] Und der zweite Pass hat begonnen, diesmal für die Bodenstation in Georgia – mit wieder gutem Daten-Empfang! [23:55 MESZ. NACHTRAG: Es wurden drei gute Datenpakete empfangen, die wieder nominal waren – beim 3. Pass (beide Stationen gleichzeitig) könnte erstmals ein Uplink versucht werden. NACHTRAG 2: ein erster Status-Bericht mit gewisser Sorge, das Sonnensegel könne verfrüht aufgehen; auch eine “Nahaufnahme” des Starts und ein USAF PR. NACHTRAG 3: Es ist gelungen, das LS-A zu kommandieren, wobei die Gyros abgeschaltet wurden, die irrtümlich angelaufen waren; auch weitere Bilder vom Start und alte Artikel hier, hier und hier] […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *